Salgen / Mindelheim
Brand in Fisch- Bruthaus kommt Allgäu Schwaben teuer zu stehen

Der Verlust für die Allgäuer Fischerei durch den Brand einer Aufzuchtstation im Unterallgäuer Salgen ist immer noch nicht absehbar. Fest steht: ein Neubau der Brutstation kostet 600.000 Euro. Die Regierung von Schwaben will nun erreichen, dass so schnell wie möglich mit dem Aufbau begonnen werden kann. Am vergangenen Sonntag hatte es in dem Fischereihof im Unterallgäuer Salgen gebrannt.

Über eine Million Fischeier waren dem Brand zum Opfer gefallen, darunter die, seltener schwäbischer Fischarten. Die Ursache ist immer noch unklar. Seit heute unterstützt ein Sachverständiger die Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019