Augsburg
Bischof Walter Mixa ist an Heiligabend viel unterwegs

Für den Augsburger Bischof Walter Mixa beginnt der Heiligabend heute traditionell mit dem Besuch in einem Gefängnis in der Diözese. In diesem Jahr macht er sich auf den Weg zu den Gefangenen in der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld bei Donauwörth und feiert mit ihnen die Heilige Messe. Im Anschluss daran – zurück in Augsburg- versammelt er im Bischofshaus seine Hausgemeinschaft um sich. Nach der Feier mit der Hausgemeinschaft hält Bischof Mixa zusammen mit vielen Gläubigen die so genannte 'Matutin' - das weihnachtliche Nachtgebet in der Marienkathedrale im Augsburger Dom – und schließlich die mitternächtliche Christmette im Dom.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019