Bilder berühren das Herz

Von Sabrina Lau | Heimenkirch Die Kunsttherapeuten Elisabeth Felder und Daniel Praxmarer stellen momentan 40 ihrer berührenden Werke in Oberried (Heimenkirch) aus. Die Bilder und Skulpturen verkörpern hauptsächlich Seelenlandschaften. Sie sollen einen tieferen Blick in das Innere des Menschen erlauben.

Das feurige Temperament der in Heimenkirch geborenen Elisabeth Felder spricht aus allen ihren Bildern. Sie verwendet kräftige Farben, die sofort die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die Motive der teils konkreten, großteils aber abstrakten Bilder berühren das Herz und regen zum Nachdenken an.

Jedem ihrer Werke gibt die Künstlerin einen spanischen Namen, um so ihrer Sympathie zu dieser Sprache Ausdruck zu verleihen.

Holzskulpturen stellt Daniel Praxmarer nach den Kriterien der modernen Bildhauerei her. Dabei wird die Bewegung des Holzes, die sich in Rissen niederschlägt, in das Werk einbezogen und als willkommener Ausgangspunkt für die Form des Werkes verwendet. Neben kleinen, lustigen Holzfiguren fertigt der Bildhauer abstrakte Werke, die meist das Wesen der Menschen verkörpern sollen und so einen psychologischen Aspekt aufweisen.

Die Ausstellung der beiden Künstler ist noch bis zum 25. Januar in Oberried 2 in Heimenkirch zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag 16 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 16 Uhr.

www.atelier-neue-chance.de

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019