Nesselwang
Biathlet Michael Greis auf Platz 3 im Sprint-Weltcuprennen

Der Allgäuer Biathlet Michael Greis hat sich beim Weltcup in Ruhpolding im Kreis der Olympia-Favoriten etabliert. Fünf Tage nach dem zweiten Platz in Oberhof musste sich der 32-Jährige auf seiner Heimstrecke im 10-km-Sprint nur den Norwegern Emil Hegle Svendsen und Ole Einar Björndalen geschlagen geben. Er landete auf dem dritten Platz. Mit einem schnellen Schießen und der sechstbesten Laufleistung konnte er sich den Platz auf dem Podest sichern. Der zweitbeste Deutsche Alexander Wolf verpasste als 18. die Vancouver-Norm.

Der Norweger Emil Hegle Svenden schlug seinen Teamkollegen Ole Einar Björndalen mit 3,2 Sekunden Vorsprung. Nach dem Herrensprint sind heute in Ruhpolding wieder die Damen dran – und zwar mit dem Staffelrennen, ab 17.20 Uhr live im ZDF.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019