bei SVA-Coach Uwe Theim

Memmingen (mide). - Sportlich haben die Faustballerinnen des SV Amendingen den Aufstieg in die Bundesliga verpasst (wir berichteten). Weil das Team aus Stuttgart-Vaihingen auf die Erstliga-Aufstiegsspiele verzichtet, hätte der SVA nun die Möglichkeit, nachzurücken. Derzeit wird beim SVA darüber beraten. Die Memminger Zeitung sprach im Vorfeld der Diskussion mit Trainer Uwe Theim. Wann genau entscheidet sich, ob der SVA die Aufstiegs-Chance nutzt? Uwe Theim: Wir werden an diesem Wochenende eine Besprechung mit allen Spielerinnen der ersten und zweiten Mannschaft haben, da wird sich entscheiden, ob wir zu den Aufstiegsspielen fahren.

Was ist bei der Entscheidung maßgebend? Theim: Es ist sicher entscheidend, wer uns bis im Sommer 2005 noch zur Verfügung steht, da manch eine Spielerin den Verein aufgrund des Studiums oder Berufs eventuell verlassen wird. Weiterhin wird man überlegen müssen, ob man sich nicht lieber nochmal eine Saison in der Zweiten Liga etablieren will, um den Qualifikationsplatz zur Aufstiegsrunde sportlich zu erreichen und nicht erst als Nachrücker. Sind Sie mit der Saison zufrieden? Theim: Wenn ich die Saison Revue passieren lasse, muss man mit dem Erreichten zufrieden sein. Wir haben eine schwierige Saison hinter uns - viele Spielerinnen standen wegen Vorbereitungen auf das Abitur oder wegen einer Verletzung bedingt oder gar nicht zur Verfügung. So war natürlich auch nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich. Die erste Mannschaft spielte fast an jedem Spieltag in einer anderen Besetzung. Die zweite Mannschaft mußten wir gar während der Saison vom Spielbetrieb zurückziehen. So fehlten den Frauen insgesamt etwas die Harmonie, die Ordnung und natürlich auch die Fitness, was einfach wichtige Faktoren sind, um im Mannschaftssport erfolgreich zu sein. Nachgefragt

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018