bei Max Maier, Nordic-Walking-Experte

Unterallgäu (sdo). - Nordic Walking beherrscht das Programm der zweiten Unterallgäuer Gesundheitswoche. Täglich werden in mehreren Gemeinden Einführungskurse und Lauftreffs angeboten. Wir haben mit dem Nordic-Walking-Trainer und Ausbilder beim bayerischen Landessportverband (BLSV), Max Maier, über die Sportart gesprochen. Noch vor zwei Jahren wurde jeder schief angeschaut, der mit den Walking-Stöcken seine Runden drehte. Inzwischen ist Nordic Walking die Ausdauer-Sportart überhaupt. Was hat ihrer Meinung nach zu diesem wahnsinnigen Boom beigetragen? Maier: Ein Grund ist sicherlich, dass Nordic Walking ein ganz einfacher Sport ist, den wirklich jeder ausüben kann. Dabei ist es egal, ob man sportlicher Einsteiger oder durchtrainierter Profi ist. Nordic Walking kann zur Rehabilitation nach einer Sportverletzung dienen und auch von Übergewichtigen ausgeübt werden. Man sollte sich allerdings mit seinem Arzt absprechen. Inzwischen gibt es auch Kurse für Kinder.

Ganz neu ist das 'Power Nordic Walking' für Profis. Welche Vorteile bringt das 'Gehen mit Stöcken' gegenüber anderen Ausdauer-Sportarten? Maier: Das besondere daran ist, dass Nordic Walking ein Ganzkörper-Training ist, bei dem 85 bis 95 Prozent der Muskulatur beansprucht werden. Zudem verstärkt es die Sauerstoff-Aufnahme ins Blut. Dadurch wird der Stoffwechsel angeregt. Im Gegensatz zum Jogging werden die Gelenke bis zu 37 Prozent entlastet und man kann rückenfreundlich trainieren. Verspannungen werden gelöst, der Fettabbau stark angeregt und Stress abgebaut. Wie sollten Neulinge trainieren? Empfehlen Sie, an einem der Einführungskurse teilzunehmen, die während der Gesundheitswoche angeboten werden? Maier: Das ist sogar ganz wichtig. Dabei erhält man grundlegende Informationen für ein richtiges und sinnvolles Training. Man sollte sich bei einem solchen Einführungskurs nicht scheuen, ganz viele Fragen zu stellen. Vor allem, wenn man beispielsweise Rückenprobleme hat oder schwanger ist. Dann kann der Trainer wichtige Tipps geben. Im praktischen Teil kann er auf die richtige Bewegungsausführung achten und sie verbessern.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018