Bei Diskothek fliegen die Fäuste

Füssen (az). - Zu zwei nächtlichen Einsätzen wurde die Polizei zur einer Füssener Diskothek gerufen. Die Beamten hatten alle Hände voll zu tun, um Schlägereien zu unterbinden, bei denen mindestens acht Personen verletzt wurden. Mindestens sieben Personen wurden bei einer handfesten Auseinandersetzung verletzt: In der Nacht zum Sonntag war die Polizei zu einer Diskothek gerufen worden. Dort hatte es Streit mit einer Gruppe junger Türken aus Österreich gegeben. Bei der Keilerei trugen mindestens sieben Personen einige Blessuren davon und mussten behandelt werden.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es offensichtlich zu mehreren verschiedenen Auseinandersetzungen gekommen war. Die Füssener Polizei leitete mehrere Verfahren wegen Körperverletzung ein. In der Nacht zuvor waren sich zwei alkoholisierte Besucher der Diskothek in die Haare gekommen. Zunächst hatte der eine Besucher seinem Kontrahenten ein Weizenglas ins Gesicht geschlagen. Dieser revanchierte sich mit Tritten, sodass sein Gegenüber zu Fall kam. Hierbei erlitt er erhebliche Verletzungen und musste ins Füssener Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen beide Schläger leitete die Polizei Ermittlungsverfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018