Bahnhalt
Bahn lässt Reisende im Westallgäu in der Kälte stehen

Frieren gehört für Bahnkunden im Westallgäu im Winter zum Alltag. Nicht nur in Röthenbach, wo die gewärmte Wartehalle am Jahresende einer Fahrschule Platz macht. Ähnlich ist es in Hergatz und Heimenkirch.

Am Röthenbacher Bahnhof gibt es ab 1. Januar keine warme Wartehalle für Reisende mehr. Die Gemeinde hatte das Gebäude vor zwei Jahren erworben, den Wartebereich auf eigene Kosten geheizt und jetzt entschieden, ihn künftig an eine Fahrschule zu vermieten, die sich innerhalb des Gebäudes vergrößern will.

Als vor drei Jahren der Bahnhalt in Heimenkirch wieder eröffnet wurde, gab es kein Bahnhofsgebäude mehr. Fahrkarten sind hier, wie auch in Röthenbach und Hergatz, nur am Automaten erhältlich. Eine Möglichkeit, im Warmen auf den nahenden Zug zu warten, gibt es aber auch hier nicht.

Wie die Situation an anderen Bahnhöfen und Haltestellen im Westallgäu ist, erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 07.12.2013 (Seite 37).Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018