Radweg
«Bähnle» soll wieder rollen

Das «Sachsenrieder Bähnle», ein Radweg, der von Ingenried aus Richtung Altenstadt zur Anbindung an die bestehende «Dampflokrunde» führen soll, wurde vom Gemeinderat Ingenried einstimmig befürwortet. Die Räte stimmten dem vorliegenden Konzept zu, die Gesamtinvestitionskosten liegen bei rund 101000 Euro.

Im Vorfeld wurde das Roßhauptener Büro Walk mit dem Projektmanagement beauftragt. Nun lag ein ausgearbeiteter Konzeptvorschlag vor. Um Fördermittel zu beantragen, müssen die betroffenen vier Nachbargemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt diesem zustimmen.

Ingenried bezahlt 4662 Euro

Die Kosten für das Gesamtprojekt sind auf 101000 Euro veranschlagt. Laut Bürgermeister Xaver Fichtl sind Zuwendungen von 42900 Euro über das Förderprogramm Leader und weitere 40000 Euro aus dem Landkreis Weilheim-Schongau zu erwarten.

Den Rest von 18650 Euro teilen sich die vier Gemeinden. So liegt der Betrag für Ingenried bei 4662 Euro. In dieser Form soll das Projekt bei der Leader-Stelle angemeldet werden, der Gemeinderat gab dafür seine Zustimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019