Verkehr
B19-Sanierung bei Immenstadt ist Wochen hinter dem Zeitplan

Die Bauarbeiten auf der B19 südlich der Anschlussstelle Immenstadt-Rauhenzell verzögern sich deutlich. Und das womöglich um fünf bis sechs Wochen. Ursprünglich war auf der Straße ein Bauabschluss für 17. November geplant.

Ob sie nun wenigstens bis Weihnachten fertig sind, weiß das Staatliche Bauamt in Kempten nicht sicher. Es wird aber von der beauftragten Firma erwartet.

'Technisch ist das möglich; wir warten nur noch auf einen schlüssigen Bauzeitenplan der Firma', sagt Projektleiter Christian Kneipp vom Bauamt. Bauarbeiten in und nach den Weihnachtsferien seien jedenfalls nicht tragbar.

Am Freitag steht der nächste Termin mit dem Unternehmen an. Ein wesentlicher Knackpunkt für die Verzögerungen sind laut Bauamt die zu langsam vorankommenden Brückenarbeiten.

Mehr über die Arbeiten an der B19 und den Zeitplan erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 29.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018