Austausch unter der Flagge der EU

Marktoberdorf/Budapest (cl). - Seit 1989 besteht Kontakt zwischen der Hauptschule Marktoberdorf und der Schule 'Altanos Iskola' in Budapest. In diesem Jahr fand der 15. Schüleraustausch statt. Dabei kehrten die jungen Ungarn als frisch gebackene EU-Bürger nach Hause zurück. Nachdem 22 ungarische Schüler für eine Woche in Marktoberdorf, Stötten und Rettenbach Heimat gefunden hatten, machten sie sich zusammen mit ihren Partnern aus der Hauptschule Marktoberdorf auf zur Rückreise nach Budapest. Bereits an der Grenze zu Ungarn wartete eine Überraschung: Der Schlagbaum geschlossen, die Grenzbeamtin mürrisch. Bald stellte sich heraus, dass die Grenzbeamtin noch nicht in der neuen EU 'angekommen' war. Im Gegensatz dazu wurden die Schüler von einer mit EU- Flaggen geschmückten ungarischen Hauptstadt empfangen. Während des offiziellen Empfangs beim Bürgermeister des 18. Bezirks von Budapest stand die neue Mitgliedschaft in der Europäischen Union im Mittelpunkt. Für die deutschen Schüler war der unmittelbare Kontakt mit Land und Leuten und die großartige Gastfreundschaft sehr beeindruckend. Die ungarische Partnerschule der Hauptschule Marktoberdorf hatte für die jungen Besucher ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Sie besichtigten die Sehenswürdigkeiten der Stadt und den Palast der Wunder, im dem die Jugendlichen durch eigenes Experimentieren den Geheimnissen der Physik auf die Spuren kommen konnten. Bei Ausflügen nach Visegrad, Szentendre, Kecskemet und Bugac-Pusta lernten die Schüler das Land näher kennen.

Eltern planen Ostallgäu-Urlaub Einer der Höhepunkte war der Blick auf die beleuchtete Hauptstadt vom Gellertberg aus. Zu einem eindrucksvollen Erlebnis für die jungen Marktoberdorfer wurden die Begegnungen mit ihren ungarischen Gastfamilien. Freundschaften wurden geschlossen, manche der ungarischen Familien planen ihren Urlaub in Marktoberdorf zu verbringen und haben die neuen deutschen Freunde schon zum Gegenbesuch nach Ungarn eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018