Buchloe
Ausstellungsbesucher bringen Holz mit

«Es ist unglaublich, was alles in Lindenberg ankommt.» Ausstellungsmacher Herbert Wintersohl freut sich, dass Interessierte aus Nah und Fern auch in den vergangenen Wochen zahlreich im Lindenberger Armenhaus die Ausstellung «Not-Lösungen - Alltag im Nachkriegsdeutschland 1945-1948» besucht haben.

Vor allem vor Holzspenden konnte sich der Buchloer kaum retten. Wie berichtet, bittet er um Holz als «Eintrittsgeld», um damit den Ausstellungsraum zu temperieren. «Der ehemalige Schulamtsleiter Herbert Sedlmair kam gleich mit einem großen Schlitten, ein Lindenberger mit einer Schubkarre voll Holz», erzählt Wintersohl.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019