Kempten
Ausstellung von Peter Zeiler startet

Im Jahr 2005 gewann Peter Zeiler den Kunstpreis der Stadt Kempten. Aus diesem Grund gibt es ab dem morgigen Samstag eine umfangreiche Werkschau des 79-jährigen Irseers in der Kunsthalle. Zu sehen sind über 60 Zeichnungen, Radierungen, Gemälde und Terrakotta-Figuren aus den letzen drei Jahrzehnten.

Der Titel der Ausstellung lautet «Gefühlswelten». Zeiler kehrt dabei sein Innerstes nach außen - bisweilen so schonungslos, dass den Betrachtern das Grausen kommen kann. Düstere Bilder sind zu sehen mit geschundenen Kreaturen, die vor Angst schreien und vor Schmerz weinen (mehr dazu morgen auf der Seite Allgäu-Kultur).

läuft bis 7. März (geöffnet Freitag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr; Eintritt frei).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018