Nesselwang
Aus für «Club Rehbock»

2Bilder

Der «Club Rehbock» in Nesselwang schließt zum 6. Januar seine Pforten. Das geht aus einem Schreiben des Pächters Thorsten Müller an die Nesselwanger Bürger hervor, das Bürgermeister Franz Erhart bei der Bürgerversammlung im Pfarrheim vortrug. Seit der Club bereits um 3 Uhr schließen müsse, sei die Situation nicht mehr kontrollierbar, so Müller. Dabei habe man alles getan, die Störungen der Nachbarn auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Er bat darum, die für die kommenden Wochen noch geplanten Veranstaltungen zu tolerieren. «Es ist nicht zu schaffen», kommentierte Bürgermeister Franz Erhart das Aus für den «Rehbock». In den vergangenen Monaten hatte er versucht, zwischen dem Club und dessen Nachbarn zu vermitteln, die im Juni mit einer Unterschriftenliste Abhilfe gefordert hatten. Neben der Lärmbelästigung beklagten sie Hinterlassenschaften der Nachtschwärmer wie Erbrochenes oder Fäkalien.

Mit Einwegtickets, die beim Verlassen des Lokals verfallen, dem Einsatz eines Türstehers sowie einer Begrenzung der Musiklautstärke hatte der Club versucht, die Belästigung der Nachbarn zu reduzieren. Weil der Erfolg dieser Maßnahmen aus seiner Sicht nicht ausreichte, beschloss der Marktgemeinderat nach einer dreimonatigen Bewährungsfrist Anfang November, die Sperrzeit für den Club zu verlängern.

«Das hast Du nicht im Griff!»

Wie sich nun herausstellte, mit negativen Konsequenzen: Von den Pächtern um 3 Uhr vor die Tür geschickt, hätten die Gäste dort erst recht Randale gemacht, meinte Hausbesitzer Uli Leubner. «Das hast Du nicht im Griff!» Leubner beklagte sich über die mangelnde Unterstützung im Ort. Dabei sei es doch für Nesselwang toll, dass es den «Rehbock» gebe.

Er habe dafür mit Thorsten Müller einen Partner gefunden gehabt, «der etwas auf die Beine stellt.»

«Es ist einfach nicht mehr zu schaffen», zeigte sich Bürgermeister Erhart resigniert. «Die Polizei ist ständig vor Ort», so Erhart. Auch das Landratsamt habe sich mittlerweile eingeschaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019