Heimenkirch
Aus der Hochland AG wird Hochland SE

Aus der Hochland AG wird die Hochland SE. Mit der neuen Gesellschaftsform trägt der Käsehersteller der europäischen Ausrichtung der Unternehmensgruppe Rechnung. Mit der «Societas Europaea» hat die EU vor einigen Jahren eine europäische Gesellschaftsform geschaffen, die auf dem deutschen Aktienrecht beruht. Sie bietet jedoch einen besseren Rahmen für international operierende Unternehmen, da sie weitgehend nach einheitlichem europäischem Recht behandelt wird.

In acht Ländern vertreten

Die Hochland SE ist eine Management- und Finanzholding, die die verschiedenen Landesgesellschaften der internationalen Hochland-Gruppe betreut. Zu den deutschen Gesellschaften unter dem Dach der Hochland SE gehören die Hochland Deutschland GmbH, die für das deutsche Markengeschäft verantwortlich ist, die Bonifaz Kohler GmbH, die sich auf die Vermarktung von Käseprodukten für die Eigenmarken des Handels spezialisiert hat, sowie die Maschinenbaufirma Hochland Natec GmbH.

Daneben gibt es Tochtergesellschaften in acht Ländern mit zehn weiteren Produktionsstätten.

4300 Mitarbeiter

Hochland ist ein Familienunternehmen, das sich seit seiner Gründung 1927 auf die Produktion und den Vertrieb von Käse spezialisiert hat. Mit über 4300 Mitarbeitern, einem Jahresabsatz von 280000 Tonnen Käse (2008) und einem Jahresumsatz von rund einer Milliarde Euro ist Hochland einer der größten privaten Käsehersteller in Europa. Das Produktportfolio umfasst Schmelzkäse, Hart- und Schnittkäse, Frischkäse und Weichkäse. (wa)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018