Natur
Aufklärungsaktion in Weiler-Simmerberg: Hundetüten richtig entsorgen

Sie finden sich zunehmend an Wegesrändern und auf Wiesen: Volle Hundebeutel. Das ist für die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg Anlass, gemeinsam mit Landwirten und Hundebesitzern eine Aufklärungsaktion zu starten. 'Hundetüten gehören nicht in die Natur, sondern müssen richtig entsorgt werden', appelliert Ordnungsamtsleiter Friedhold Schneider an Hundehalter.

Die Marktgemeinde hat in den vergangenen Jahren in Sachen Hundetoiletten aufgerüstet. 30 Robidog-Stationen gibt es mittlerweile, an denen unbenutzte Tüten gezogen und volle entsorgt werden können.

Sie finden sich vor allem an Start- und Endpunkten von 'Hundemeilen', also Strecken auf denen viele Menschen mit ihren Vierbeinern unterwegs sind.

350 Hunde sind in der Marktgemeinde gemeldet. Ordnungsamtschef Friedhold Schneider macht eine einfache Rechnung auf: Wenn jeder Vierbeiner zweimal am Tag sein Geschäft verrichtet, sind das 700 Hundehaufen am Tag.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 21.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019