Aufgaben gewissenhaft erfüllt

Lechbruck (fis). - Kaum große Veränderungen gab es bei der Neuwahl der Vorstandschaft der Lechbrucker Jagdgenossenschaft bei der Jahresversammlung. Mit großer Mehrheit wurde der Großteil der Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt. Die einzelnen Berichte bestätigten, dass die Aufgaben der Jagdgenossenschaft gewissenhaft und erwartungsgemäß erfüllt wurden. Jagdvorsteher Erwin Köck begrüßte besonders die Jagdpächter Manfred Ungelert und Rolf Baron Vielhauer von Hohenhau mit deren Jagdgehilfen. Köck berichtete anschließend über das Jahr mit zahlreichen Aktivitäten und Bemühungen um die Hege und Pflege des Jagdwesens im Gebiet der Genossenschaft. Da die Beträge der Jagdpacht pünktlich eingegangen sind, konnten die Grundbesitzer satzungsgemäß ausbezahlt werden.

Der Jagdvorsteher regte abschließend an, dass man sich künftig für einen Aufwuchs der Wälder ohne Zäune einsetzen sollte. Jagdpächter Manfred Ungelert berichtete vom Verlust von vielen Kitzen im vergangenen Jahr. Rolf von Hohenhau konnte erfreulicherweise über geringe Verbissschäden berichten und lobe die gute Revierbetreuung von Peter Müller. Zur Sprache kam noch das Problem der starken Zunahme des Wildschwein-Bestands. Künftig will man sich damit eingehender beschäftigen. Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Mit nur einer Enthaltung wurde Erwin Köck in seinem Amt als Erster Vorsitzender bestätigt. Sein Stellvertreter wurde, ebenfalls mit einer Enthaltung, Eduard Christa. Einstimmig wurden Franz Lochbihler und Willi Wiedemann zu Beisitzern gewählt, ebenso Johann Demmler zum Kassier und Franz Müller zum Schriftführer. Die Kasse wird im laufenden Jahr von Robert Doser und Franz Müller geprüft.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018