Attraktive Stadt als Hauptziel

Kempten (pa). - Tatkräftig mitarbeiten an einer 'attraktiven und wirtschaftlich florierenden Stadt' will Johann Lederle, der jetzt als Nachfolger des kürzlich verstorbenen Wulf Buck als CSU-Stadtrat vereidigt worden ist. Ein Anliegen des 51-jährigen Rechtsanwalts, der als Bauernsohn in Sulzberg geboren wurde und auf dem Mariaberg wohnt, ist auch die optimale Verkehrsanbindung der Außenbezirke. Außerdem möchte er vermeiden helfen, dass die Bürger durch Gebühren und Abgaben noch weiter belastet werden.

Der verheiratete Vater von zwei Kindern hat Wirtschafts- und Rechtswissenschaften studiert. Seit sechs Jahren hat er eine eigene Anwaltskanzlei in Kempten, davor war er in der Wirtschaft tätig. Lederle ist in mehreren Vereinen (u. a. Vorsitzender des Kiwanis Club) aktiv, dem CSU-Kreisvorstand gehört er seit elf Jahren an. In der Freizeit liebt er es sportlich - vom Schwimmen bis zum Schach.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018