Gesundheit
Asbest in der Schule Weiler

Die Labor-Untersuchung bestätigt: Das bei Bauarbeiten gefundene Material ist krebserregend. Die Baustelle ist gesperrt und Fachleute rücken an, um Schadstoffe zu entfernen.

Jetzt ist es sicher: Das verdächtige Material, das bei Umbauarbeiten in der Schule in Weiler zutage kam, ist Asbest. Die Gemeinde hat bereits am Mittwochabend das Ergebnis der Laboruntersuchungen bekommen und am Tag darauf das weitere Vorgehen besprochen. Die Baustelle ist weiterhin gesperrt.

Am Montag soll laut Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph eine Spezialfirma mit der Sanierung beginnen. 'Wir hoffen, dass wir übernächste Woche an der Baustelle weitermachen können', sagt der Rathauschef. Das krebserregende Material wird die Gemeinde aber weiter beschäftigen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 05.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019