Lindau / Frankreich
Arzt- Entführer ein Dritter?

Der mutmaßliche Drahtzieher bei der Entführung eines Lindauer Arztes nach Frankreich ist offenbar ein Dritter. Der 72-jährige bisher als Entführer gehandelte Mann will von einem Unbekannten aus Bregenz angerufen worden sein. Dieser habe die Entführung vorgeschlagen. Er habe lediglich seine Zustimmung gegeben aber kein Geld gezahlt, so entlastete sich der 72-jährige in einer französischen Talkshow.

Der 74-jährige Arzt aus Lindau war nach Frankreich verschleppt und dort verhaftet worden. Der 72-jährige legt ihm die Tötung seiner Tochter zur Last. Während der ehemalige Mediziner in Deutschland aus Mangel an Beweisen freigesprochen wurde, war er in Abwesenheit in Frankreich zu 15 Jahren Haft verurteilt worden.

Eine Auslieferung hatte die Bundesregierung abgelehnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018