Füssen
Arbeiten für Landesausstellung voll im Zeitplan

Die Landesausstellung 2010 in Füssen kann kommen: Die nötigen Umbauarbeiten im Kloster St. Mang liegen laut Kulturamt voll im Zeitplan. So wird im künftigen Foyer bereits in Kürze mit dem Einbau von Technik und Garderobe begonnen.

Auch der neue Aufzug, der künftig alle Geschosse - von der tiefliegenden Klosterküche bis zum zweiten Stock - verbindet, ist bereits großteils eingebaut. Schwerpunkt ist nun noch die Brand- und Einbruchsmeldetechnik, so Kulturamtschef Thomas Riedmiller. Unerwartete Mehrkosten durch die erheblich veraltete Elektrik des barocken Klosterkomplexes haben die Gesamtkosten von gut 1 Million auf 1,2 Millionen Euro steigen lassen. «Darüberhinaus sind aber keine weiteren Mehrkosten zu erwarten», so Riedmiller.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019