Kempten
Angebliche Wunderheiler treiben im Allgäu ihr Unwesen

Jüngstes Opfer ist eine 78-jährige Frau aus Kempten, die mehrere tausend Euro an zwei 40-jährige Frauen verlor. Sie hatte die Geldscheine in eine Zeitung wickeln lassen - die angebliche Wunderheilerin machte darüber mehrere kreuzartige Bewegungen. Nach einem Ablenkungsmanöver durch die zweite Frau, wurde die Zeitung an die Rentnerin zurückgegeben. Die beiden Frauen forderten die 78-jährige auf, die Zeitung nicht vor dem nächsten Tag zu öffnen, um den Zauber nicht zu gefährden. Tatsächlich hatten sie das Geld eingesteckt und sind seitdem auf der Flucht. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019