An vielen Chancen vorbei gespielt

Immenstadt (mk). Eine unglückliche Niederlage mussten die Cracks der Immenstadt Pirates am Sonntag beim Auswärtsspiel im Inline-Hockey gegen die Donau Huskies in Neu-Ulm einstecken. Bei der bisher besten Saisonleistung gingen die Allgäuer locker gegen die Absteiger aus der Regionalliga und den aktuellen Tabellenzweiten zu Werke, konnten die Chancen aber nicht nutzen. Das erste Drittel war sehr ausgeglichen, wobei die besseren Chancen bei den Immenstädtern lagen. Schon jetzt wurden zahlreiche Tormöglichkeiten nicht genutzt und es kamen nur zwei Pfostenschüsse (Kemmner) heraus, womit das Drittel 0:0 endete. Im zweiten Spielabschnitt ließ man sich weiterhin nicht aus der Ruhe bringen, konnte den sehr gut parierenden Kepper der Huskies endlich bezwingen und ging völlig verdient durch Schiebel mit 0:1 in Führung. Die geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung wurde kurz vor der Pausensirene durch einen sehenswerten Alleingang von Haupt mit dem 0:2 belohnt. Der letzte Spielabschnitt begann sehr unglücklich für die Pirates, die nach wenigen Sekunden den 1:2 Anschlusstreffer hinnehmen mussten, obwohl sich zwei Spieler in den Schuss warfen.

Die immer druckvoller spielenden Ulmer drängten weiter auf den Ausgleich und ermöglichten den Gästen dabei gute Konterchancen, die nicht verwertet werden konnten. Die Folge war der Ausgleichstreffer in der 57. Spielminute. Obwohl die Kräfte der sieben (nach Verletzung sechs) angereisten Feldspieler langsamschwanden, wollten die Immenstädter wenigstens den einen Punkt mitnehmen. Doch zu allem Überfluss musste der sehr gut aufgelegte Keeper Fackler nach einem Fehler der Abwehr 40 Sekunden vor Schluss noch den Siegtreffer der Gastgeber hinnehmen. Die Pirates waren über weite Strecken der Begegnung die bessere Mannschaft und hätten zumindest einen Punkt verdient gehabt. Das Spiel zeigte aber, dass die Immenstadt Pirates über ausreichend Potenzial verfügen. Allerdings spielten sie bisher nicht konstant genug, um wie in den vergangenen Saisonen oben mitzuspielen. Die Pirates hoffen jedoch wieder auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer, die sie am kommenden Sonntag, 13. Juni, um 16 Uhr gegen die Skater Union Augsburg zum ersten Heimsieg tragen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018