Am Vatertag gehts erstmals rund im Festzelt

Buchloe (mel). - An Christi Himmelfahrt, 20. Mai, startet beim Eisstadion der Festzeltbetrieb zum Buchloer Stadtjubiläum mit einem 'Tag der Behörden, Betriebe und Vereine'. Festwirt Gerhard Köhler bittet in diesem Zusammenhang um die rechtzeitige Reservierung von Sitzplätzen und die baldige Vorbestellung der Essen. Wie er, so hofft natürlich auch Bürgermeister Josef Schweinberger auf ein 'volles Haus' - und formuliert das so: 'In Buchloe ist etwas geboten, das ist unser aller Fest - also bitte kommt zahlreich.' Ähnlich wie beim 'Wies'n'-Auftakt in München - nur eben etwas kleiner - gibt es am 20. Mai in Buchloe einen feierlichen Festzelt-Einzug. Dazu versammeln sich um 10.30 Uhr die Festwirte Gerhard Köhler und Martin Knie, die Festzelt-Bedienungen, die Mitarbeiter des Rathauses und der Verwaltungsgemeinschaft, Stadtkapelle und Spielmannszug am Immleplatz. Köhler hofft, dass darüber hinaus auch Vereine und Betriebe zahlreich vertreten sein werden. Vom Immleplatz aus geht es über die Hindenburgstraße, vorbei an Krankenhaus und Seniorenheim, Richtung Münchener Straße und zum Festzelt am Eisstadion. Dort zapft dann gegen 11 Uhr Bürgermeister Josef Schweinberger das erste Fass Bier an. Bis Mitternacht sorgen anschließend die Musikkapellen aus Lindenberg (11 bis 14 Uhr), Waalhaupten (14.30 bis 16.30 Uhr), Waal (17 bis 19 Uhr), Lamerdingen (19.30 bis 21.30 Uhr) und Jengen (22 bis 24 Uhr) für ordentlich Stimmung. Am 20. Mai ist auch Vatertag - 'und den sollten die Buchloer natürlich im Festzelt feiern, bei Unterhaltungsmusik, Essen und Trinken', appelliert Bürgermeister Schweinberger noch einmal. Geplant, aber noch nicht ganz spruchreif, ist eine Aktion des Lindenberger Oldtimervereins. Dieser möchte den Besuchern am 20. Mai ab 11 Uhr Stadtrundfahrten (Dauer je zirka 20 Minuten) anbieten - auf Personen-Anhängern, die von historischen Traktoren gezogen werden.

Mit Sicherheit stattfinden wird laut Vorsitzendem Anton Herz ein kleines Oldtimer-Treffen auf dem Festplatz (11 bis 15.30 Uhr) mit rund 20 sehenswerten Fahrzeugen und einem Info-Stand des Oldtimervereins. 'Allgäu Power' Am Tag darauf, am Freitag, 21. Mai, wird 'Allgäu Power' im Buchloer Festzelt aufspielen. Die Palette der bekannten Band reicht von alpenländischer Party-Musik über deutsche Party-Schlager und beliebte Oldies bis hin zu aktuellen Ohrwürmern der internationalen Rock- und Popmusik. 'Allgäu Power' verspricht dazu originelle Showeinlagen und eine perfekte Bühnenpräsentation. Einlass ist um 19.30 Uhr, Konzertbeginn um 20.30 Uhr. Köhler weist extra noch einmal auf dieses Ereignis hin, denn auch hier hofft er natürlich auf großen Besucherandrang. Galakonzerte Und ganz besonders liegen dem Vorsitzenden der Buchloer Stadtkapelle natürlich die Galakonzerte zum Internationalen Blasmusikfest am Herzen. Wie berichtet finden diese am Samstag, 22. Mai (13.30 bis 17.20 Uhr) sowie am Sonntag, 23. Mai (9 bis 12 Uhr) in der Vf L-Turnhalle statt. Mitwirkende sind Gastkapellen aus Ungarn, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Bobingen und Kaufbeuren. Der Vorverkauf für diese beiden Konzert-Höhepunkte läuft bei Schreibwaren Beginen in Buchloe, Telefon 08241/4540. Dort liegen auch über 400 kostenlose Broschüren zum Internationalen Blasmusikfest mit den genauen Programmabläufen aus. i Sitzplatzreservierungen und vor allem Essensvorbestellungen für den 'Tag der Behörden, Betriebe und Vereine' am 20. Mai sollten spätestens bis 14. Mai vorliegen. Möglich ist die Anmeldung per Telefon (0175/6759556), Fax (08241/9119340) oder E-Mail: info@stadtkapelle-buchloe. de

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018