Boote
Am Freitag starb ein junger Mann, als auf dem Öschlesee ein Kahn kenterte - Wie kann das passieren?

28Bilder

Wie kann so etwas passieren? Eine Frage, die seit dem Wochenende an vielen Menschen in der Region nagt. Wie berichtet war am Freitag auf dem Öschlesee ein Boot mit sechs 17- bis 20-Jährigen gekentert. Ein junger Mann war ums Leben gekommen.

. Die entscheidende Rolle bei dem Unglück spielte laut Polizeisprecher Christian Eckel wohl der Alkohol. Zumindest die fünf jungen Männer, die sich ans Ufer retten konnten, seien stark angetrunken gewesen. Niemals, sagt Daniel Pontner, technischer Leiter der Wasserwacht Kempten, hätten sich die Jugendlichen unter dem Einfluss von Alkohol auf ein Boot begeben dürfen.

Dabei sah es zunächst auch so aus, als würde nichts werden. Denn erst, sagt Eckel, versuchten die jungen Männer, ein Boot zu mieten.

Mehr über das Unglück und was Ruderboote so gefährlich macht, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 09.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018