Altstadtfest und Kindertag heuer mit großem Programm

Kempten (be). - 'Die Altstadt lebt.' Und das soll auch gezeigt werden. 'Die Diakonie lebt in der Altstadt.' Auch das soll dargestellt werden. Deshalb haben jetzt Diakonie, Altstadtfreunde, Stadtjugendring und Kinderschutzbund gemeinsam ein großes Fest auf die Beine gestellt, das am Freitag, 16., und Samstag, 17. Juli, über die Bühne gehen soll. Und Prinz Luitpold spendierte dafür königliches Bier aus dem Hause Wittelsbach. Vor neun Jahren wurde zum ersten Mal rund um die St.-Mang-Kirche das Altstadtfest von Diakonie und Altstadtfreunden gefeiert. Damals, so Diakonie-Geschäftsführer Wolfgang Grieshammer, wollte man das Haus Lichtblick unterstützen. Heuer soll das Fest in großem Rahmen stattfinden (unterstützt wird wieder die Stiftung Lichtblick): Mit dem Kinderschutzbund Kempten findet am Samstag, 17. Juli, der Kindertag statt, der im vergangenen Jahr ausfiel. Heuer soll der Kindertag wieder belebt werden - mit einem großen Programm und vielen Mitwirkenden. Mit dem Altstadtfest geht es schon am Freitag, 16. Juli, ab 19 Uhr mit 'Honky Tonk' im Zelt am Lichtblick-Haus los. Party bis Mitternacht ist angesagt. Am Samstag, 17. Juli, steigt dann der Kindertag. Ab 13 Uhr ist für die Besucher auf der Bühne an der St.-Mang-Kirche ein buntes Programm geboten - von Tanz über Musik bis zu Theater und Märchenstunde. Musikgruppen sorgen für Unterhaltung, außerdem findet ein Boule-Turnier statt. Rund um die St.-Mang-Kirche - die Bäckerstraße ist an diesem Tag gesperrt - wollen über 35 Vereine und Organisationen mit ihrem Programmangebot die Besucher locken: Bastelaktionen, Flohmarkt, Blumentopf-Bemalen, Quiz, Vorlesen, Kinderschminken und Dosenwerfen, Clown-Auftritte, Riesenpuzzle und mehr sollen für einen unterhaltsamen Samstag sorgen. Bei einem Kinderflohmarkt kann man auf Schnäppchenjagd gehen.

Schmankerl für die Gäste Für die Festgäste hat Wolfgang Grieshammer noch ein Schmankerl parat: 150 Liter König-Ludwig-Dunkel, gestiftet von Prinz Luitpold aus dem Hause Wittelsbach. Was der mit dem Altstadtfest zu tun hat? Wenig, dafür aber umso mehr mit dem Johannisverein. Denn der feiert heuer sein 150. Bestehen und wurde von König Max II., einem Vorgänger von Prinz Luitpold, gegründet. Deshalb hat Grieshammer auch den Prinzen aus dem Hauses Wittelsbach angeschrieben und gefragt, ob er nicht ein königliches Bier für ein königliches Fest spendieren wolle. Was Prinz Luitpold tat - und so wird der Gerstensaft zu Gunsten der Stiftung Lichtblick verkauft. Das Programm Altstadtfest und Kindertag: Freitag, 16. Juli Ab 19 Uhr Partytime mit 'Honky Tonk' im Zelt am Lichtblick-Haus. Samstag, 17. Juli Ab 9 Uhr Kinderflohmarkt 10.30 bis 24 Uhr Spiel, Spaß, Infos, Boule-Turnier, abends musikalische Unterhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018