Pfronten / Reutte
Allgäuer Polizei gelingt großer Schlag gegen internationale Drogenszene

Ein großer Schlag gegen die internationale Rauschgiftszene ist Allgäuer und Tiroler Polizeibeamten gelungen. Bei einer gemeinsamen Kontrolle an der B179 auf österreichischer Seite stellten die Fahnder 140 Kilogramm Haschisch und Marihuana sicher. Dieses hatten die Fahrer eines niederländischen Kleintransporters von Holland aus über Deutschland nach Österreich geschmuggelt. Ziel sollte der Raum um Turin in Italien sein.

Beide Männer wurden festgenommen. Sie gaben bei einer Vernehmung an im Oktober schon einmal eine ähnliche Fahrt durchgeführt zu haben. Der Schwarzmarktwert der Drogen dürfte nach Angaben der Polizei in Kempten bei etwa 1,4 Millionen Euro liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019