Isny / Garmisch- Partenkirchen
Allgäuer Maximilian Mechler führt Skispringer-Nachrücker an

Der Allgäuer Maximilan Mechler führt die sechsköpfige nationale Gruppe der deutschen Skispringer in das Neujahrsspringen der 58. Vierschanzentournee. Neben dem Sieger des Continentalcupspringens von Engelberg aus dem westallgäuer Isny wurden auch Felix Schoft (Partenkirchen), Tobias Bogner (Berchtesgaden), Severin Freund (Rastbüchl), Julian Musil (Zella-Mehlis) und Christian Ulmer (Wiesensteig) für die Konkurrenz in Garmisch-Partenkirchen nominiert.

Sie dürfen zusätzlich antreten, die sieben deutschen Weltcup-Starter um Newcomer Pascal Bodmer und Vizeweltmeister Martin Schmitt sind ohnehin startberechtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019