Allgäu
Allgäuer Eishockeyteams am Abend mit Licht und Schatten

Lange Gesichter beim ESV Kaufbeuren, die Joker verspielten in den Schlussminuten eine Führung gegen den EHC München. Großer Jubel dagegen auf Sonthofer Seite beim Allgäu-Derby gegen Memmingen. In der zweiten Bundesliga hat der ESV Kaufbeuren eine 3:2- Führung gegen München verspielt. Nach dem Ausgleich kassierten die Joker in der Verlängerung das 3:4 - was gleichzeitig der Endstand war. Die Ravensburger Towerstars siegten zu Hause mit 5:0 gegen Hannover. Füssen hatte in der Oberliga spielfrei und muss erst morgen wieder ran.

In der Eishockey- Bayernliga gab es einen klaren Sieger beim Allgäu- Derby. Sonthofen besiegte Memmingen klar mit 8:1 und wahrt damit die Chancen an den Play- Offs teilzunehmen. Buchloe unterliegt in Regensburg 3:4, Pfronten muss sich zu Hause Pfaffenhofen mit 3:6 geschlagen geben.

In der Aufstiegsrunde zur Eishockey- Bayernliga hat der EV Lindau einen weiteren Sieg eingefahren. In Geretsried gewannen die Islanders mit 5:3. Allerdings war das Ergebnis nicht die ganze Zeit über so klar gewesen. Die Gastgeber lagen zunächst in Führung. Allerdings konnte Lindau das Spiel zu seinen Gunsten drehen. Am Sonntag empfangen die Islanders zu Hause Pegnitz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019