Allgäu
Allgäu als einzige Region Bayerns mit Gästeplus

Das Allgäu liegt bei den Gästeübernachtungszahlen weiter im Plus. Damit stemmt sich die Region deutlich gegen den bayernweiten Trend. Alle anderen Feriendestinationen mussten ein Minus in Kauf nehmen. Zwischen Bodensee und Schloss Neuschwanstein hielten sich bis einschließlich September dieses Jahres rund fünf Prozent mehr Gäste auf. In ganz Bayern gingen die Ankünfte dagegen zurück. Tourismuschef Bernhard Joachim sieht das Allgäu daher als das Zugpferd Bayerns.

Doch nicht nur Touristen aus der gesamten Bundesrepublik strömen in die Allgäuer Alpen, auch die Beliebtheit bei ausländischen Gäste nimmt zu. So konnten gerade aus dem Schweizer Nachbarland über vier Prozent mehr Übernachtungen gezählt werden. Für ein deutliches Plus an Iren sorgen die Verbindungen der Ryanair an den Allgäuer Regionalflughafen in Memmingen. 56 Prozent mehr Ankünfte und 41 Prozent mehr Übernachtungen läuten einen neuen Spitzenwert ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019