Flughafen
Allgäu Airport soll künftig aus drei Gesellschaften bestehen

Der Allgäu-Airport will seine Gesellschaftsstruktur neu ordnen. Dazu gehört auch eine Beteiligung von Städten und Landkreisen der Region. Was im Einzelnen geplant ist, erläuterte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger in der jüngsten Stadtratssitzung.

Gesellschaftsstruktur

Der Airport . Eine kümmert sich um den Flugbetrieb (Betriebsgesellschaft Flughafen Memmingen), die zweite bewirtschaftet das Areal des Flughafenkernbereichs (Besitzgesellschaft I) und die dritte soll Flächen außerhalb des Flugbetriebs einem wirtschaftlichen Nutzen zuführen (Besitzgesellschaft II). Dabei handelt es sich um zehn Hektar im Norden und 18 Hektar im Süden des Airports.

Mehr über die Beisitzgesellschaft II, über Wert und Vermarktung der Flächen am Allgäu Airport und die Meinungen von Gegnern und Befürwortern erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung, auf der gesamten ersten Seite vom 08.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018