Brand
Alarm in der Innenstadt - Flammen zerstören Dachstuhl

Großalarm am Donnerstag in der Memminger Innenstadt: Gegen 22.15 Uhr schlagen Flammen aus einem Dachstuhl in der Kempter Straße. Rund 60 Floriansjünger der städtischen Feuerwehren eilen zum Einsatzort und machen den Flammen den Garaus. Der Sachschaden wird auf rund 150000 Euro geschätzt.

Laut Polizei brach das Feuer in einem leer stehenden und renovierungsbedürftigen Haus an der Ecke Kempter Straße/Baumstraße aus. Die Flammen sprangen auf das direkt angrenzende Nachbargebäude über und zerstörten den Dachstuhl. In dem Drei-Parteien-Haus befanden sich zwei Personen, die ihre Wohnungen verlassen mussten. Zwei Feuerwehrleute verletzten sich bei dem Einsatz leicht. Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst ambulant behandelt und waren danach wieder einsatzfähig.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Memminger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Kempter Straße vorerst gesperrt

Laut Memmingens Hauptamtsleiter Robert Langer wird die Kempter Straße von der Baumstraße bis zur Einmündung der Pfluggasse bis auf Weiteres für den Verkehr gesperrt. Denn es bestehe die Gefahr, dass ein Kamin des beschädigten Hauses herabstürzen könnte. Vor einer Freigabe der Straße müsse ein Statiker das Gebäude unter die Lupe nehmen. Wann diese Arbeiten abgeschlossen sein werden, stehe noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018