Allgäu / Kempten
Ärzte sprechen sich für Erhaltung der Babyklappe aus

Die Ärzte am Klinikum Kempten-Oberallgäu haben sich klar für die Erhaltung der Babyklappe ausgesprochen. Nachdem sich der deutsche Ethikrat für die Abschaffung der Babyklappen ausgesprochen hat, haben einige Mitglieder des Ethikrates, darunter der Augsburger Weihbischof Anton Losinger, ein Votum dagegen eingelegt. Der Meinung, dass diese wichtige Einrichtung erhalten bleiben soll, schließt sich auch der Chefarzt Dr. Herbert Müller in Kempten an. In Kempten ist in den acht Jahren in denen die Babyklappe existiert noch kein Baby abgegeben worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018