Marktoberdorf
Adventliche Verheißung

Mit dem Ersten Advent beginnt das neue Kirchenjahr. Wie könnte man es besser eröffnen, als mit einem Festgottesdienst? In der katholischen Stadtpfarrkirche St. Martin in Marktoberdorf waren zahlreiche Gläubige zu einem Pontifikalgottesdienst zusammengekommen, den Erzbischof Dr. Alois Kothgasser aus Salzburg mit sechs Priestern aus der Pfarrei zelebrierte. Der Kirchenchor sang dazu eine Messe von Josef Rheinberger.

Stadtpfarrer Wolfgang Schilling sagte, er freue sich sehr darüber, dass Dr. Kothgasser seine Einladung nach Marktoberdorf angenommen habe. Er bedankte sich für die Bereitschaft, für die renovierte Pfarrkirche eine Reliquie des heiligen Martins aus dem Salzburger Domschatz zur Verfügung zu stellen. «Drei Tatsachen bewegen uns im Advent», erklärte der Salzburger Erzbischof in seiner Ansprache. Zum einen habe Gott, «als er vor 2000 Jahren Mensch wurde, seine Liebe konkret spüren lassen». Die Welt und die Menschen hätten sich dadurch grundlegend verändert. «Gott ist nie mehr ohne den Menschen und der Mensch ist nie mehr ohne Gott», so Kothgasser.

«Gott hat einen längeren Atem als wir»

Die zweite Tatsache sei die Verheißung Gottes, er werde wiederkommen. Schon oft seien dazu in der Menschheitsgeschichte Daten genannt und errechnet worden. «Gott hat einen längeren Atem als wir», schmunzelte der Bischof und appellierte an die Christen, die Verantwortung für die Umwelt und das Miteinander der Menschen in dieser globalen Welt ernst zu nehmen, «damit unsere Erde noch weiterbestehen kann».

Schließlich die dritte Tatsache: «Der Herr kommt im Hier und Jetzt!» Christus habe gesagt: «Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, bin ich mitten unter ihnen.» Jesus stehe zu seiner Verheißung, so Kothgasser: «Wir begegnen Gott ständig in unseren Mitmenschen, denn jedes Antlitz ist ein Ebenbild Gottes.»

Im Anschluss an den Gottesdienst trug sich Erzbischof Kothgasser in das Goldene Buch der Stadt Marktoberdorf ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019