Allgäu
Absturz nicht dramatisch

Die Wirtschaftskrise ist 2009 auch im Allgäu angekommen. Allerdings haben der breite Branchenmix und die mittelständische Struktur der Allgäuer Wirtschaft dazu beigetragen, den Absturz nicht zu dramatisch werden zu lassen. Dies ist das Fazit der vier Vorsitzenden der IHK-Regional-Versammlungen im Allgäu, Markus Brehm (Kempten und Oberallgäu), Thomas Holderried (Lindau-Bodensee), Gerhard Pfeifer (Memmingen und Unterallgäu) und Gerhard Schlichtherle (Kaufbeuren und Ostallgäu).

Der plötzliche und drastische Auftragsrückgang in der Industrie hat vor einem Jahr auch die im Allgäu starken Branchen Automobilzulieferer, Maschinenbau und Elektrotechnik voll getroffen. Die Unternehmen mussten darauf schnell reagieren. Umso erstaunlicher ist es, wie wenig sich die Krise bisher auf den Allgäuer Arbeitsmarkt niedergeschlagen hat.

Hier zollen die Wirtschaftsvertreter ihren Kollegen - insbesondere aus der Industrie - höchsten Respekt. Sie haben durch vielfältige Maßnahmen dazu beigetragen, ihre Fachkräfte im Unternehmen zu halten und auch den Auszubildenden eine Perspektive zu geben. Mit dazu beigetragen haben auch die Angebote der Arbeitsagentur mit dem Kurzarbeitergeld sowie den Fördermaßnahmen zur Weiterbildung in der Kurzarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019