Allgäu
A 96 von Lindau nach München ab heute durchgängig vierspurig

Die A 96 ist im süddeutschen Autobahnnetz eine der bedeutendsten Verbindungspunkte. Mehr als 70 Prozent der Autobahn liegt noch im Freistaat. Durch die heutige Verkehrsfreigabe der A96 zwischen Gebrazhofen und Dürren heißt es nun Freie Fahrt von Lindau bis nach München. Mit der Fertigstellung des letzten Teilstücks ist die Strecke zwischen der Landeshauptstadt und dem Allgäu nun durchwegs vierspurig befahrbar.

Die A 96 ist im süddeutschen Autobahnnetz eine der bedeutendsten Verbindungspunkte. Mehr als 70 Prozent der Autobahn liegt noch im Freistaat.

Bei der Verkehrsfreigabe wird Baden-Württembergs Ministerpräsident Öttinger noch eine alte Wettschuld begleichen. Vor Jahren wurde eine Wette abgeschlossen, welches Land seinen Teilabschnitt schneller fertig habe. Die verlorene Wette wird Baden-Württemberg mit 50 Liter Wein begleichen. Der Verkehr kann ab dem morgigen Dienstag rollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019