Memmingen
70.000 Euro Sachschaden bei Vorfahrtsunfall

Ein Sachschaden von über 70.000 Euro hat ein Vorfahrtsunfall bei Memmingen verursacht. Ein 21-jähriger Autofahrer missachtete in Ungershausen die Vorfahrt und fuhr einem 30-jährigen Autofahrer in die rechte Fahrzeugseite. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne geschoben, die dadurch umknickte. Der Beifahrer des Unfallverursachers wurde verletzt. Am Fahrzeug des 21-jährigen Mannes entstand Totalschaden von rund 1000 Euro. Am Wagen des 30-jährigen entstand ebenfalls Totalschaden in Höhe von rund 70.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019