600 Schüler demonstrierten

Memmingen (bsk). - Schon bevor die ersten Realschüler auf dem Memminger Marktplatz zu sehen sind, hört man ihre schrillen Hupen, Pfiffe und Schreie. Wenig später ist der Platz bevölkert mit demonstrierenden Kindern und Jugendlichen - ausgerüstet mit Plakaten, Spruchbändern und T-Shirts auf denen Parolen wie 'Wir haben auch Rechte' oder 'Sparen - Nein danke' geschrieben stehen. Rund 600 Schüler der Sebastian-Lotzer-Realschule haben sich nach Unterrichtsende auf dem Marktplatz eingefunden, um ihrem Ärger über die geplanten Kürzungen im Bildungswesen Luft zu machen. Außerdem demonstrieren sie für die Einführung eines Wirtschaftszweiges an ihrer Schule. 'In Bayern gibt es nur eine Realschule ohne diesen Zweig - und das ist unsere', kritisiert die 16-jährige Schülersprecherin Eva Regensburger. Zwar würde sie und andere ältere Schüler nicht mehr von einer Einführung profitieren.

'Wir setzten uns aber für die Jüngeren ein, die den Wirtschaftszweig unbedingt haben wollen', erklärt sie. Als sich die 600 Schüler vor dem Rathaus in Stellung bringen und lauthals pfeifen und buhen, öffnet sich eine der schweren Holztüren und Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger tritt in die Menge. 'Am kommenden Montag werde ich nochmal mit Eltern und Lehrern über den Wirtschaftzweig diskutieren', betont er und lädt auch die Schülersprecher zu der Gesprächsrunde ein. Kurzer Jubel kommt auf als Holzinger verkündet: 'Trotz der Sparmaßnahmen wird es für die Zehntklässler heuer eine Abschlussfahrt geben.' Weniger begeistert sind die Organisatoren der Schüler-Demo nach dem rund fünfminütigen Auftritt des Oberbürgermeisters. 'Er hätte sich ruhig etwas mehr Zeit für uns nehmen können. Außerdem hat er sich größtenteils rausgeredet', meint etwa der 15-jährige Patrick Litz, dritter Schülersprecher der Realschule. Nach einer guten halben Stunde löst sich die Protest-Versammlung schließlich auf - ohne dass die Polizei irgend etwas zu beanstanden hatte, wie Polizeisprecher Georg Häberle betont.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018