Kempten
41-jähriger wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Wegen versuchtem Totschlag muss sich heute ein 41-jähriger Angeklagter vor dem Kemptener Landgericht verantworten. Der Beschuldigte soll im August 2008 auf einer Geburtstagsfeier einen Mann so schwer verprügelt haben, dass dieser fast seinen Verletzungen erlag. Der beschuldigte Thomas W. soll bereits komplett betrunken auf der Geburtstagsfeier in Kaufbeuren angekommen sein. Laut Staatsanwaltschaft hatte der 41-jährige 12 bis 13 Bier, zwei Conacgeißen und Schnaps getrunken.

Der Beschuldigte soll das Opfer provoziert haben. Nach einigen Streitereien zwischen den beiden habe Thomas W. dem Opfer mitten ins Gesicht geschlagen, und damit eine Hirnquetschung billigend in Kauf genommen , so die Anklage. Nach weiteren Schlägen auf das Opfer konnte die Person schließlich durch andere Geburtstagsgäste beschützt werden.

Das Opfer leidet nach wie vor unter Gedächtnisstörungen. Ob ein neurologischer Dauerschaden bleibt, steht derzeit noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018