30 Jahre Gaudiwurm in Igling

Igling | wu | Der Iglinger Faschingsumzug feiert heuer ein Jubiläum. Seit 1978 findet das Spektakel im festen Turnus statt, zunächst jedes Jahr, ab Ende der 80er Jahre alle zwei Jahre. Am Sonntag, 3. Februar, werden sich Wagen und Fußgruppen wieder durch Igling schlängeln. Die Organisatoren des Faschingsvereins warten dabei mit zwei Neuerungen auf: Zum ersten Mal sollen die drei besten Gruppen prämiert werden und nach dem Ende des Gaudiwurms wird nicht wie bisher in der Sporthalle, sondern in einem beheizten Zelt am Feuerwehrhaus weitergefeiert.

In den vergangenen Jahren endete der Iglinger Umzug in der Sporthalle. Doch zuletzt kamen immer weniger Besucher zur Abschlussfeier. Beim jüngsten Treffen der Vereine machte Peter Heiland vom Feuerwehrverein den Vorschlag, vor dem Gerätehaus ein beheiztes Zelt aufzubauen und die Narren dort zu verköstigen. Der Vorschlag stieß auf Zustimmung. Damit wird der Feuerwehrverein die Bewirtung im Zelt übernehmen, im Feuerwehrhaus sollen Kaffee und Kuchen verkauft werden. Ein DJ soll den Besuchern zusätzlich einheizen. Wie Hansjörg Stannecker, der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, sagt, werden die Fahrzeuge und Gerätschaften der Feuerwehr während des Zeltbetriebs ausgelagert und bleiben einsatzfähig.

Während des Umzugs werden die Iglinger und Holzhauser Vereine an verschiedenen Ständen entlang der Umzugsstrecke, die wie in den vergangenen Jahren von Oberigling über den Kreisverkehr nach Unter-igling führt, die Zuschauer mit Getränken und Speisen bewirten. Neben der Feuerwehr bietet auch die örtliche Gastronomie nach dem Umzug Gelegenheit zum Feiern.

Erstmals sollen heuer nach dem Umzug auch die drei besten Gruppen prämiert werden. Als Jury haben sich die Organistoren um Hansjörg Stannecker und Günter Först Prominente aus Igling und Umgebung sowie die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden vorgestellt. In den vergangenen Jahren waren in Igling über 40 Gruppen am Start.

Anmeldung Gruppen, die sich für den Faschingsumzug am Sonntag, 3. Februar, ab 13.30 Uhr in Igling anmelden möchten, können dies unter Telefon 08248/9697-14 (Gemeinde Igling) oder 08248/471 (Günter Först) tun. Eine Anmeldung ist auch per E-Mail möglich.

glatz@vg-igling. de oder guenter.foerst@t-online.de

Auf der Internetseite der Gemeinde Igling findet sich auch ein Download des Anmeldeformulars.

www.igling.de

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019