Zuteilung
280.000 Euro für Kaufbeuren Förderung über das Projekt Soziale Stadt

Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm 'Soziale Stadt' erhält Kaufbeuren in diesem Jahr 280.000 Euro. Die Mittel werden jeweils zur Hälfte vom Bund und vom Freistaat Bayern zur Verfügung gestellt. Dies teilte der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) anlässlich der jetzt bekannt gewordenen Zuteilung der Mittel mit.

"In Schwaben können wir 13 Städte und Gemeinden mit rund 4,7 Millionen Euro unterstützen. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen den ,Programmkommunen’ rund 7,6 Millionen Euro zur Verfügung."

Die Stadt Kaufbeuren führt 2015 die Aufwertung des Stadtteilzentrums in Neugablonz und speziell die Neugestaltung des Neuen Markts fort. Durch die Umgestaltung des öffentlichen Raumes soll der Einzelhandel gestärkt, die Wohnfunktionen erhalten und ein Stadtteilmittelpunkt geschaffen werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 05.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018