Blasmusik
21 Kapellen stellen sich Wertungsrichtern

Auf diesen Tag hatten sich Hunderte von Blasmusikern intensiv vorbereitet: Am Wochenende gingen als Auftakt zum Bezirksmusikfest in Röthenbach die Wertungssspiele mit 21 teilnehmenden Kapellen über die Bühne.

Wie Bezirksdirigent Ernst Müller berichtet, waren vor allem die Vorträge in der traditionellen Wertung hervorragend besucht - das interessierte Publikum füllte am Sonntag das Freizeitzentrum Röthenbach. «Die Beurteilung der dreiköpfigen Jury wurde allgemein als sehr fair wahrgenommen», beschreibt Müller die Stimmung unter den Musikanten und ihren Gästen. Hier die Ergebnisse:

Das Prädikat «mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen» erreichten: Musikverein Wasserburg (94 Punkte, Leitung Elmar Vögel, Oberstufe), Musikkapelle Eglofs (94 Punkte, Leitung Johnny Ekkelboom, Oberstufe), Musikverein Fluh (93 Punkte, Norbert Sieber, Mittelstufe), Jugendblasorchester der Musikschule Westallgäu (91 Punkte, Robert Fink, Mittelstufe), Musikkapelle Heimenkirch (91 Punkte, Martin Ess, Mittelstufe), Musikkapelle Haslach (91 Punkte, Ulrich Natterer, Oberstufe).

«Mit sehr gutem Erfolg» haben teilgenommen: Musikkapelle Rohrdorf (90 Punkte, Kathrin Schmid, Mittelstufe), Musikverein Sigmarszell (89 Punkte, Ernst Müller,Mittelstufe), Stadtkapelle Lindenberg (89 Punkte, Artur Tronsberg, Oberstufe), Musikverein Bösenreutin (89 Punkte, Günther Bruderhofer, Oberstufe),

Musikkapelle Unterreitnau (88 Punkte, Mario Stiebler, Mittelstufe), Bläserschule Wasserburg Jugendkapelle (87 Punkte, Stefan Hilger, Unterstufe), Jugendkapelle Argental (87 Punkte, Wolfgang Boneberg, Unterstife), Bläserschule Wasserburg Kinderorchester (86 Punkte, Stefan Hilger, Grundstufe), Stadtkapelle Isny (85 Punkte, Thomas Herz, Oberstufe), Bläserschule Wasserburg Schülerorchester (83 Punkte, Stefan Hilger, Grundstufe).

Wertung traditionell

Das Prädikat «mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen» erreichte der Musikverein Leupolz (91 Punkte, Yvonne Fischbach).

«Mit sehr gutem Erfolg» haben teilgenommen: Musikkapelle Maierhöfen (90 Punkte, Klaus Sontheim), «Die flotten Bühmischen» (88 Punkte, Bernd König), Musikverein Hergensweiler (87 Punkte, Andreas Schorer), Musikkapelle Stiefenhofen (86 Punkte, Roman Baur).

Bei der traditionellen Wertung traten alle Orchester in der Klasse «schwer» an.

Hochkonzentriert spielte das Tenorhorn-Register der Musikkapelle Maierhöfen beim Wertungsspiel in Röthenbach. Foto: Denise Neufert

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019