21-Jähriger bei Unfall schwerst verletzt

Mit dem Auto morgens auf Kehrmaschine geprallt Kempten(az). Schwerst verletzt wurde ein 21 Jahre alter Kemptener, der gestern gegen 7 Uhr mit seinem Pkw gegen eine Kehrmaschine geprallt war. Der Mann war auf dem Adenauerring Richtung Lindauer Straße unterwegs. Auf der linken Spur krachte er aus bisher noch ungeklärter Ursache gegen das Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der nicht angeschnallte Mann in seinem Wagen eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Der Lenker der Kehrmaschine erlitt nach Angaben der Verkehrspolizei leichte Verletzungen, der Sachschaden beträgt insgesamt rund 8000 Euro. Der Unfallverursacher konnte gestern noch nicht vernommen werden.

Umleitung und Behinderungen Wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten zwischen den Einmündungen Feilberg- und Lindauer Straße wurde der Ring in südlicher Richtung für etwa eine Stunde gesperrt und eine Umleitung über die Feilbergstraße eingerichtet. In der Gegenrichtung blieb die linke Spur gesperrt. Nach Auskunft der Polizei kam es zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr. Einer Zeugenaussage zufolge befuhr zur Unfallzeit ein weiterer dunkelfarbener Pkw mit hoher Geschwindigkeit den Ring in gleicher Richtung wie auch der Unfallwagen. Die Polizei sucht weitere Zeugen, um die Unfallursache ermitteln zu können. Hinweise erbittet die Verkehrspolizei unter (0831) 5917-411.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018