Ebenhofen
2009 ein erfolgreiches Jahr

Ganz im Zeichen seines 50-jährigen Jubiläums stand das Jahr 2009 beim FC Ebenhofen: Der Verein veranstaltete dafür mehrere Sportturniere und organisierte ein großes Bierzelt, in dem ein Wochenende lang der besondere Geburtstag gefeiert wurde. Auch sportlich und finanziell sei das vergangene Jahr erfolgreich gewesen, hieß es auf der gut besuchten Jahresversammlung. Die Mitglieder beschlossen zudem, die Ehrenordnung zu ändern. Die Mitgliederzahl stieg von 755 auf 784.

Über den Neubau des Beachvolleyball-Platzes in Biessenhofen und die Sanierung des Sportplatzes freute sich der Vorsitzende Alfred Immerz. Heuer würden noch der Parkplatz und die Warmwasser-Aufbereitung erneuert. Bilanz über das Jahr 2009 zogen die Abteilungen:

Badminton Die Abteilung zählt derzeit 27 Mannschafts- und 18 Hobbyspieler. «Die neustrukturierte Erste Mannschaft belegt derzeit Platz eins in der Bezirksliga Süd», so Abteilungsleiter Jörg Obels.

Fußball Die Erste Mannschaft steht aktuell auf dem dritten Tabellenrang der A-Klasse. Als «sensationell» beschrieb Elmar Csauth, dass sich die Herren des FCE das erste Mal seit 1994 für die Finalrunde der Ostallgäuer Hallenmeisterschaft qualifizierten. Im Toto-Pokal kamen die Kicker bis in Runde drei.

Die Jugend nimmt dieses Jahr mit sieben Mannschaften am Spielbetrieb teil. Mehrere Altersklassen bilden wieder Spielgemeinschaften mit dem TSV Bertoldshofen. Mit der A- und der D-Jugend stellen die Ebenhofener zwei Kreisklassen-Teams.

Kraftsport Die erst vor einigen Jahren ins Leben gerufene Abteilung ist momentan wohl die erfolgreichste: Ihre Mitglieder gewannen eine Deutsche und mehrere Bayerische Meisterschaften. Dabei stellten sie einen deutschen und zwei bayerische Rekorde auf.

Ski Die Abteilung veranstaltete zwei Tages-Skifahrten.

Tennis Zu ihrem 20-jährigen Jubiläum veranstaltete die Abteilung ein Turnier. In der Hobbyrunde belegten die Damen den fünften und die Herren den vierten Rang.

Turnen Die Sportler veranstalteten einen Gaudi-Biathlon, unternahmen Radtouren und sammelten Alteisen. Einige Turnherren nahmen außerdem an einem Mountainbike-Fahrtechnik-Training teil.

Volleyball Stolz waren die Volleyballer auf ihren neu gebauten Beachvolleyball-Platz: Die Mitglieder errichteten das Feld in nicht einmal zwei Monaten. Sportlich erreichten die Damen einen zweiten, die Herren einen dritten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018