Oberstaufen
200 Tage an der türkischen Grenzregion: Hilfstruck kommt frei

Nach 200 Tagen kommt heute der an der türkischen Grenze festgehaltene Hilfstruck aus dem Allgäu frei. Hintergrund ist der Einsatz des Bundesaussenministers Guide Westerwelle, der sich mit den türkischen Behörden in Verbindung gesetzt hatte. Der Truck war vor weit über einem halben Jahr mit einer Wüstenkäserei aus Oberstaufen Richtung Jordanien gestartet. Er ist mit den Hilfsgütern aus dem Erlös der Allgäu-Orient-Rallye ausgestattet. Vor Weihnachten sahen die Organisatoren keinen anderen Ausweg mehr und hatten sich an Westerwelle gewandt.

Nach ein paar Tagen kamen die Verhandlungen zwischen Deutschland und der Türkei ins Rollen. Heute kommt der Truck aller Voraussicht nach frei. Der türkische Zoll hatte den Laster mit Geldforderungen an der Grenze festgehalten.

Nun soll die Wüstenkäserei für hilfsbedürftige Beduinenfamilien ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant installiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019