1.SC Kempten schafft den Aufstieg in die Landesliga

Kempten (mor). - Der selbst gewählte Bergab-Weg ist für den 1. Squash-Club (SC) wieder zu Ende. Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Bayernliga in die Bezirksliga hat das Team um Kapitän Timo Wernhart den sofortigen Wiederaufstieg geschafft. Nach dem zweiten Spieltag in der Relegationrunde zur Landesliga in Dachau belegte der 1. SC in dem Viererfeld Platz zwei hinter der Squash-Insel Dachau II. Dies reichte, um kommende Saison höher zu spielen. Der SC Vita Fit Mühldorf, nach dem ersten Spieltag noch scheinbar uneinholbar auf Platz eins, wurde noch abgefangen. Kempten reichte ein Sieg gegen das Schlusslicht SC Matchpoint Penzberg (3:1) sowie ein Remis (2:2) gegen Mühldorf, weil Dachau ebenfalls gegen Penzberg gewann, aber auch Mühldorf mit 3:1 besiegte. Wegen des besseren direkten Vergleichs während der normalen Saison wurde der 1. SC punktgleich mit Dachau mit zwölf Zählern nur Zweiter der Relegationsrunde. Dies störte den Vorsitzenden des 1. SC, Dietmar Jürschik (45), überhaupt nicht. Für ihn zählt nur der Aufstieg: 'Wir sind einfach nur glücklich, wieder Landesliga spielen zu dürfen.' Für Jürschik ist der Erfolg auch ein Produkt seiner Arbeit als Vorsitzender. Unter seiner Führung wurde der erst 19-jährige Timo Wernhart zum Kapitän der Mannschaft bestimmt und auf Position 1 gesetzt, also auf die Spitzen-Position. Die Saison zuvor, als die Allgäuer noch in der Bayernliga spielten, war dem Nachwuchs-Talent die Lust am Spielen vergangen. Damals fand er kaum Berücksichtigung. Jürschik: 'Timo ist der Beweis: Wenn man richtig mit jungen Leuten spricht, auf sie zugeht und ihnen Vertrauen entgegen bringt, dann bekommt man es auch zurück gezahlt'. Bei Wernhart zahle sich auch das Training mit dem ehemaligen Bundestrainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft aus, dem Südafrikaner Kevin Karam (51).

Gute Perspektiven Der sofortige Wiederaufstieg sei für den 1. SC von enormem Nutzen, so Jürschik: 'Als Landesligist bieten wir unseren Talenten im Club eine tolle sportliche Perspektive'. Das größte Talent, Ken Gibson (12), der bereits zweimal in der ersten Mannschaft des 1. SC in der Bezirksliga zum Einsatz kam, soll nun auch ins Landesliga-Team integriert werden, so die Vorstellung von Jürschik. Gibson ist in der europäischen Rangliste der U13-Konkurrenz derzeit an Rang vier notiert. Ihn im Verein zu halten, ist Jürschiks erklärtes Ziel. In Dachau legte der Routinier im Team, der 48-jährige Klaus Wernhart, an Position 4 den Grundstein für den Aufstieg. Der Vater von Kapitän Timo Wernhart gewann zwar nur den zweiten Satz gegen den Mühldorfer Peter Langhammer. Das reichte aber, um Kempten ein so genanntes 'besseres' Unentschieden zu bescheren. Weil der 1. SC beim 2:2 gegen Mühldorf in der Endabrechnung 8:7-Sätze für sich aufwies, bekam er einen Zusatzpunkt gut geschrieben. Dies genügte, um Mühldorf (zehn Zähler) auf Platz drei zu verdrängen. Keine Blöße gaben sich wieder einmal Oliver Duchardt an Position 2 (er spielte mit einem gebrochenen Zeh) und Alex Hamöller an 3. Zwei Niederlagen kassierte dagegen Timo Wernhart. Er bewies aber vor allem gegen Rene Zettl, der für Wien in der ersten österreichischen Liga spielt, dass er im ersten Jahr in der 'Ersten' große Fortschritte gemacht hat. 'Gegen den Penzberger Walica hatte ich im fünften Satz keine Luft mehr', so Wernhart. 1. SC Kempten - SC Vita Fit Mühldorf 2:2 T. Wernhart - Zettl 0:3 (7:9, 6:9, 7:9) Duchardt - Karimullah Khan3:0 (9:6, 9:1, 9:4) Hamöller - Siebenmorgen3:0 (9:3, 9:4, 9:4) K. Wernhart - Langhammer 1:3 (4:9, 9:0, 3:9, 1:9) 1. SC Kempten - SC Matchpoint Penzberg 3:1 T. Wernhart - Walica 2:3 (2:9, 9:6, 9:4, 5:9, 7:9) Duchardt - Schneider 3:1 (9:6, 9:3, 6:9, 9:4) Hamöller - Ringger 3:0 (9:7, 9:2, 9:1) K. Wernhart - Schallameier 3:0 (9:0, 9:0, 9:0)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018