Kultur
Theater Kempten: Zum Saisonstart stehen zwei Frauen im Fokus

Gleich zwei Stücke präsentiert das Theater in Kempten (TiK) am Freitagabend zur Spielzeiteröffnung: Auf die Eigenproduktion 'Kassandra' im Theater-Oben nach Christa Wolf folgt im Großen Haus 'Helena. Plädoyer für eine Schlampe'.

In diese Rolle schlüpft ein Star, der als Aushängeschild des Transgender gilt: Georgette Dee. 'Sie ist eine Wucht', sagt TiK-Intendantin Silvia Armbruster. Im Gespräch erzählt sie, wie es dazu kam, dass Georgette Dee die Rolle übernahm und was sie an antiken Stoffen und starken Frauen fasziniert.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 19.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018