• 14. November 2017, 07:13 Uhr
  • 12× gelesen
  • 0

Baukultur
Architekturforum Allgäu gibt einen neuen Führer heraus

(Foto: Ralf Lienert)

'In denen vergangenen zehn Jahren hat sich ein gewisser Qualitätsanspruch bei der Gestaltung unserer gebauten Umwelt etabliert.' Das stellt Franz G. Schröck fest, und er muss es wissen. Erst als Vorsitzender, nun als Geschäftsführer des Architekturforums Allgäu verfolgt der Kemptener Architekt mit kritischem Blick die Baukultur in unserer Region.

Wie zum Beweis seiner Theorie hat das Architekturforum nun erneut einen Führer in Buchform über die 'Architektur im Allgäu' vorgelegt; er schließt an eine Übersicht an, die 2006 publiziert wurde.

Auf 200 Seiten stellt das Architekturforum 58 Projekte vor, von Einfamilienhäusern über Geschosswohnungsbau bis zu Gewerbebauten und öffentlich genutzten Gebäuden aus den Jahren 2006 bis 2015. Die Auswahl traf eine internationale Jury.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 14.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018