Anzeige

Balance - die innere Ruhe steigern
Auszeit im Alltag finden 1/3

3Bilder

Manchmal frag ich mich, wann ist die Zeit in der wir leben eigentlich so schnell und laut geworden? War das schon so als ich noch ein Kind war? Ich erinnere mich, wir konnten als Kinder noch ungestört auf der Straße spielen, ohne dass wir ständig auf Autos aufpassen mussten. Heute, 30 Jahre später, muss man an der selben Straße lieber fünf mal schauen bevor man sie überqueren kann, ein reges hin und her ist es da nun.

Doch was macht das mit uns? Heute werden 90 % aller Krankheiten dem Stress zugeordnet. Stress übt Druck auf unser Körpersystem aus. Wut dagegen steigert unsere Körpertemperatur, Angst schwächt unsere Energie. Stellen Sie sich vor, ihr Körper ist ein Fahrzeug, was tun Sie wenn die Druck- und Temperaturanzeige steigen? Genau, Sie  halten an und lassen es runterkühlen.  Also ist es doch ratsam, immer mal wieder Innezuhalten, Stress und Wut abfließen zu lassen und sich mit positiven und friedvollen Gefühlen aufzutanken, denn diese steigern unser Energiepegel. 

Jeder von uns hat seine eigenen "Ladestationen" um seine Energie wieder aufzuladen, ich möchte hier gerne noch ein paar Inspirationen teilen.

Bewusst die Füße setzten
Unsere Füße sind die Verbindung zur Erde. Über sie können wir Anspannungen in die Erde fließen lassen. Erdung hilft uns, mehr bei uns zu bleiben. 
Bewusst klein, langsame Schritte  machen, die Füße dabei abrollen. Den einen Fuß nah bei den Zehen des anderen Fußes aufsetzten, langsam abrollen, dabei das Bewusstsein im Fuß anbinden, spüren. Auf diese Weise einige Schritte machen, langsame, kleine Schritte, ganz bewusst. Wenn möglich barfuß.

Atmung
Unsere Atmung ist der Motor der Energie, sie versorgt uns mit Sauerstoff für jede Zelle, und hilft Spannungen loszuwerden. Im Alltag wird die Atmung leider oft flacher, eine tiefere Atmung schenkt uns mehr Energie.
Beide Füße fest auf den Boden stellen und bewusst fühlen. Normal einatmen, bewusst länger ausatmen. Ein paar mal wiederholen, normal aus, bewusst länger aus, und alles was man loslassen möchte, mit ausatmen. Die Übung ist auch sehr schön in der Natur.

Entschleunigen und den Geist freilassen
Unser Alltag verlangt viel fokussieren vom Geist, Termine, Job, Haushalt, usw. Dabei bleibt unser Entdeckergeist und einfach zu sein sehr auf der Strecke. Holen wir es uns zurück.
Ich gehe gerne auf Entdeckungsreise in die Natur und lasse den Blick schweifen und den Geist los. Insekten an Blüten, Käfer am Wegesrand, Eichhörnchen im Wald, Wolkenbilder.... Dem Entdeckergeist sind keine Grenzen gesetzt, umso weiter der Blick wird, umso mehr gibt es zu entdecken.

Viel Freude in der Ruhe

Und wer sich gerne Termine setzen und in die Ruhe führen lassen möchte, eine wundervolle Möglichkeit dafür kommt im Herbst über die VHS Mindelheim, Waldbaden für die Sinne, die Sinne entfalten
https://www.vhs-ua.de/kurssuche/kurs/Shinrin-Yoku-Den-Wald-mit-allen-Sinnen-erkunden/212-53110#inhalt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen