Sport
Westendorfer Ringer siegen gegen Tabellenführer

Einen tollen Kampfabend erlebten die Zuschauer in der ausverkauften TSV-Arena in Westendorf. Die stark aufringende Mannschaft von Cheftrainer Philipp Heiß schickte den ungeschlagenen Tabellenführer aus Nürnberg mit 15:9 nach Hause.

Vor dem Kampf war klar, dass Fatosh Durmishi, der finnische Neuzugang beim TSV, verletzungsbedingt nicht antreten kann. Ihn vertrat Markus Stechele bis 57 Kilogramm Freistil. Der Nachwuchsmann musste sich, obwohl technisch überlegen, gegen Marcel Sandeck geschlagen geben. Dies glich aber Adam Varga durch einen wahren Kraftakt gegen den amtierenden dritten deutschen Männermeister Philipp Vanek aus.

Am Ende stand der sensationelle Heimerfolg gegen den Tabellenführer fest. 'Ich bin wirklich stolz auf meine Mannschaft. Trotz des Ausfalls von Fatosh konnten wir Nürnberg bezwingen', sagte der glückliche Cheftrainer.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 13.10.2014 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019